0034 - 934 864 695 // 0034 - 922 788 881 // Deutschland 07542 - 937 982 info@meinrechtinspanien.de
Seite auswählen

Rechtsanwälte . Steuerberater . BeHördengänge

Mein recht in spanien

 

Schadensersatz aus Verkehrsunfall 

 

Strassenverkehr, Luftverkehr, Schienenverkehr

Einforderung im Strafverfahren, im Adhäsionsverfahren vor

spanischen Gerichten

Regionale Unterschiede in Spanien

Verkehrsunfälle im Strassenverkehr und in geringer Weise auch im Luft- und Schienenverkehr in Spanien sind mit der grösste Einfluss bei der aktuellen Sterberate in Spanien. Neue Automodelle, Verstösse gegen die Verkehrsordnung und Fahren unter Alkoholeinfluss sind die häufigsten Ursachen für folgenschwere Verkehrsunfälle, wobei Unfälle im Luftverkehr und Schienenverkehr meist durch Fehler im Rahmen der Produkthaftung entstehen.

Diese Schadensersatzansprüche haben erhebliche Erleichterungen in der Beweisführung für das Opfer und dessen Erben, da hier die objektive Gefährdungshaftung greift.

Wir stehen allen Personen zur Seite, und zwar mit persönlichen Engagement unserer Anwälte und flexiblen Honorargestaltungen, bsp. Grundhonorar + Erfolgshonorarbasis, die sich wegen eines Verkehrsunfalls in Spanien in schwieriger Lage befinden und einen Sach- oder auch Personenschaden erlitten haben.

Wir wissen nur zu gut, wie kompliziert der Umgang mit den meisten Versicherungen im Zusammenhang mit einem Verkehrsunfall sein kann. Die Versicherungen versuchen durch Einschüchterung, Verzögerungstaktik und Berufung auf undurchsichtige Versicherungsbedingungen die Zahlungen zu vermeiden, oder zumindest zu verzögern.

Wenn Sie einen Verkehrsunfall in Spanien hatten, finden Sie in uns einen erfahrenen und unabhängigen Vertreter Ihrer Interessen, in den Sie vertrauen können.

Wir werden alles im gesetzlichen Rahmen mögliche tun, um Ihre Forderungen, die aus einem Verkehrsunfall entstanden sind, einzuholen, unabhängig davon, ob es sich um persönliche (körperliche) oder materielle Sachschäden handelt.

Hier muss man entscheiden, wann die Folgen eines Verkehrsunfalls auf dem Zivilrechtsweg und wann in einem Strafverfahren verhandelt werden müssen. Während auf dem zivilrechtlichen Weg eine Entschädigung für die erlittenen Schäden verhandelt wird, wird ein Verkehrsunfall im Strafverfahren verhandelt, um die Folgen einer begangenen Straftat zu verfolgen.

 

Wann wird nach einem Verkehrsunfall ein Strafverfahren

eingeleitet?

Wenn ein Verkehrsunfall unter Alkohol- oder Drogeneinfluss, oder durch rücksichtsloses Fahrverhalten (überhöhte Geschwindigkeit oder grober Verstoss gegen die Verkehrsordnung, etc.) verursacht wird.

Bei einem Flugzeugunfall kommt grobfahrlässiges Verhalten eines Piloten meist in Frage. Bei einem Unfall im Schienenverkehr, wie letztlich im August 2013, auf der Strecke von Madrid nach Galicien, wurde vom Zugführer eine Geschwindigkeitsüberschreitung begangen.

Es kann nur der Verkehrsunfall strafrechtlich verhandelt werden, der durch das Begehen einer Straftat oder eines Vergehens verursacht wurde. Bsp: Körperverletzung.

Während man auf zivilrechtlichem Weg eine Verjährungsfrist von einem Jahr zu beachten hat, sind es beim Strafverfahren lediglich SECHS MONATE ab dem Tag des Verkehrsunfalls. Wird innerhalb dieser Frist keine Klage eingereicht, können die aus dem Verkehrsunfall entstandenen Schäden nicht mehr eingefordert werden.

Die häufigsten Probleme im Strafverfahren in Spanien, die sich Ihnen stellen und für die wir spezialisiert sind, wenn es sich um einen Verkehrsunfall handelt, sind:

  • – Wie kann man Strafanzeige bei einem Verkehrsunfall stellen?
  • – Die Sachdienlichkeit der Unterzeichnung des Unfallberichts nach einem Verkehrsunfall.
  • – Was ist zu tun, wenn mehrere Personen bei einem Verkehrsunfall verletzt wurden?
  • – Was tun, wenn es Todesopfer bei einem Verkehrsunfall gegeben hat?
  • – An wen muss ich mich richten, wenn ich in einen Verkehrsunfall verwickelt war?
  • – Ist es ratsam bei einem Verkehrsunfall die Polizei zu rufen?
  • – Welche Angaben sind notwendig um Klage einreichen und eventuelle Entschädigungen einfordern zu können, die aus einem Verkehrsunfall entstehen?
  • – Welche Schäden sind bei einem Verkehrsunfall durch meine eigene Versicherung gedeckt?
  • – Wann muss ich meine Versicherung über einen Verkehrsunfall informieren?
  • – Welche Möglichkeiten habe ich, bei meiner Versicherung die Schäden in Folge eines Verkehrsunfalls einzufordern?
  • – Was sind die wirtschaftlichen Folgen eines Verkehrsunfalls?
  • – Wie hoch ist die Entschädigung für mein Auto nach einem Verkehrsunfall?
  • – Wie hoch ist die Entschädigung für körperliche Schäden nach einem Verkehrsunfall?
  • – Wer ist Entschädigungsberechtigt nach einem Verkehrsunfall?
  • – Wer ist von Entschädigungen wegen Verkehrsunfall ausgeschlossen?
  • – Was muss ich tun um Entschädigungszahlungen nach einem Verkehrsunfall      einzufordern?
  • – Wer ist der Schuldige und wer der Geschädigte bei einem Verkehrsunfall? Wie wird die Mitschuld ermittelt ?
  • – Wie wichtig sind die Zeugen eines Verkehrsunfalls?
  • – Was soll ich tun, wenn ich sehe, dass ein Fahrer, der in einen Verkehrsunfall verwickelt war, flieht? Folgen der Unfallflucht?

Bei einem Unfall im Luftverkehr haben wir Sachverständige zur Hand, die objektiv die Unfallursache begutachten. Die rechtliche Antwort auf alle vorgenannten Fragen geben wir Ihnen gerne bei D. Cano & D. Luickhardt im Falle eines in Spanien erlittenen Verkehrsunfalls.

Der Schadensersatzanspruch bei Körperverletzungen oder Todesfall im Strassenverkehr wird jährlich aktualisiert mit Festbeträgen reguliert.

Verfügung vom 27.01.2011 über die Schadensersatzhöhe

 


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)

Loading...


Schreiben Sie uns

Lesen Sie hier die Datenschutzerklärung

C/Marqués de Urquijo 6

28008 Madrid

0034 - 912 940 008

 

Ronda San Pere 17, 4-3

08010 Barcelona

0034 - 934 864 695

Teneriffa / Gran Canaria / Tettnang / Berlin / Hannover / Weinheim