0034 - 934 864 695 // 0034 - 922 788 881 // Deutschland 07542 - 937 982 info@meinrechtinspanien.de

Rechtsanwälte . Steuerberater . BeHördengänge

Mein recht in spanien

 

Immobilienkauf Málaga – Andalusien

 

Nebenkosten

Stand: 10.04.2019

Absicherung Immobilienkauf in Málaga

 

Neukauf, gebrauchte Immobilie oder Grundstückskauf für das eigene Projekt

Wir beraten und betreuen Sie in deutscher Sprache: Rechtsanwalt D.Luickhardt (mit Doppelzulassung in Deutschland und Spanien, und spanischer Steuerberaterzulassung); Experte und Fachanwalt für spanisches Immobilienrecht

Ein Immobilienkauf in Spanien ist nicht einheitlich, sondern hat regionale Besonderheiten, und nicht nur in den Nebenkosten. Deshalb bieten wir Ihnen mit Fachkompetenz für das andalusische Immobilienrecht

Deshalb bieten wir Ihnen mit Fachkompetenz fuer das andalusische Immobilienrecht unser Immobilienkaufservicepaket in Málaga, Torremolinos, Marbella, Fuengirola, Tarifa, Huelva, Punta Umbria, Conil de la Frontera, Cádiz, Jaén,  Sevilla, Cordoba, Granada, Almería, Roquetas de Mar, Almuñécar an.

  • Es beinhaltet die komplette Immobilienkaufabwicklung, ohne dass Sie anwesend sein müssen und Wahrnehmung des Notartermins in allen Notariaten von Almería bis Cádiz,
  • Juristische Vorkontrolle der notwendigen  Unterlagen zum Immobilienkauf und Lastenkontrolle
  • Einholung der NIE in 48 h
  • Vertragsvorbereitung, sei es der zweisprachige Vorvertrag oder auch die notarielle Kaufurkunde
  • Grunderwerbsteuerzahlung
  • Grundbucheintragung
  • Alle Behördengänge für Wasser, Strom, Grundsteuer und Abfallummeldung.
  • Langfristige steuerliche Betreung nach dem Immobilienkauf
  • Beantragung der touristischen Vermietungslizenz 

 

Wichtig

Wir prüfen gründlich, und nicht nur den Grundbuchauszug. Von dem Wohnungseigentümerprotokoll bis zur Quadratmeter Flächendeckung zwischen Kataster und Grundbuch.

 

Nebenkosten Spanien Andalusien –  Immobilienkauf Málaga

Sie kaufen eine Immobilie aus zweiter Hand für 600.000 EUR in der Region Málaga (Vélez Málaga)

Welche Nebenkosten fallen an?

Grunderwerbssteuer Malaga (Andalusien)

Immobiliensteuerwert
wenn der Kaufpreis niedriger ist
Steuerlast Grunderwerbssteuer Andalusien Bemessungsgrundlage Rest Steuersatz
0,00 0,00 400.000,00 8,00
400.000,01 32.000,00 300.000,00 9,00
700.000,01 59.000,00 Im weiteren 10,00

 

Berechnung Grunderwerbssteuer beim Kaufpreis der Immobilie in Vélez Málaga von 600.000 EUR

Bis 400.000 Euro= 32.000 EUR
Rest 200.000 Euro = 18.000 EUR
Gesamtsteuerlast: 50.000 EUR

Weitere Kosten

Notar, Grundbuch ca 12.00 EUR
Anwaltskosten RA D.Luickhardt, Legalium: 0,9% vom Kaufpreis 5.400 EUR zzgl Mwst

Nebenkosten gesamt ohne Mwst: 56.600 EUR, was 9,4% entspricht

 

Tipp

Wenn der Kaufpreis unter dem Immobiliensteuerwert liegt, dann kann die Finanzbehörde in Málaga die Grunderwerbssteuer auf dem steuerlichen Verkehrswert der Immobilie festsetzen und entsprechend nacherheben.

 

Wichtig

Kaufen Sie mehr als 2 Garagen, dann erhöht sich der Grunderwerbssteuersatz gemäss der folgenden Tabelle für die weiteren Garage.

Garage Steuerwert in €, wenn der Kaufpreis niedriger ist  Steuerlast Grunderwerbssteuer
Bemessungsgrundlage Rest€ Steuersatz
%
0,00 0,00 30.000,00 8,00
30.000,01 2.400,00 20.000,00 9,00
50.000,01 4.200,00 en adelante 10,00

 

Kann ich die Grunderwerbssteuer reduzieren?

Wenn Sie gewerblich erwerben, zum Beispiel als Immobilienmakler, dann zahlen Sie nur 2% Grunderwerbssteuer.

Wenn Sie eine Immobilie erwerben, als Erstwohnsitz bis zum Preis von 130.000 EUR, dann zahlen Sie nur 3,5% Grunderwerbssteuer, wenn Sie nicht älter als 35 Jahre alt sind.

 

Beispiel: Kauf einer Neubauimmobilie in Málaga

Sie kaufen eine Neubauimmobilie in Málaga, Benalmádena.

 

Welche Nebenkosten fallen an?

Es gibt keine Grunderwerbssteuer.

Sie zahlen auf den Kaufpreis 10% Umsatzsteuer (IVA) und Dokumentensteuer von 1,5%.

Unser Honorar als Ihre persönlichen Steuerberater und Rechtsanwälte: 0,9% vom Kaufpreis.

 

Merke

Immobilienkäufe auf Plan, d.h in einer Situation, in der das Bauprojekt noch nicht begonnen wurde, oder sich noch im Bau befindet, beinhalten interessante Renditen, jedoch auch Risiken, zudem ist der Aufwand der juristischen Kontrolle hoch, da es zumindest 3 Verträge gibt, die zu prüfen sind.

 

Wichtig

Ohne vorliegende Baugenehmigung darf kein Immobilienverkauf stattfinden

  1. Reservierungsvertrag, meist mit einer Anzahlung zwischen 1.000 EUR und 10.000 EUR
  2. Privater Kaufvertrag mit einem weiteren Anzahlungsbetrag meist über einen längeren Zeitraum bis zur Fertigstellung der Immobilie, was bis zu 50% des Gesamtkaufpreises ausmacht.
  3. Notarieller Kaufvertrag und Eigentumserwerb mit Schlusszahlung

     

Tipp

Die Versicherung der Anzahlungen auf den Kaufpreis sind vom Bauträger vorzulegen und ebenso die 10 Jahres Bauversicherung für mögliche Baumängel.

 

Merke

Beim Neukauf einer Immobilie in Andalusien müssen stets die Verbraucherschutznormen nach dem Gesetz 218/2005 eingehalten werden.

Art. 6 schreibt vor

  • Identifizierung des Bauträgers
  • Identifizierung des Bauunternehmers und Architekten
  • Übersichtsplan der Immobilie
  • Nutzbare Fläche der Immobilie
  • Beschreibung der Immobilie (Energiepassklasse, Wasser, Stromanschluss etc)
  • Beschreibung der Küchengeräte
  • Beschreibung der Wohnungseigentümergemeinschaft
  • Kaufpreis der Immobilie in Andalusien
  • Zahlungsmodalitäten
  • Vertragsentwurf der oben genannten Verträge

 

Beispiel

Sie kaufen ein Baugrundstück in Malaga. Dann fällt auch hier keine Grunderwerbssteuer an, sondern 21% Umsatzsteuer und 1,5% Dokumentensteuer

 

NUTZEN SIE UNSEREN LEGALIUM SERVICE DER IMMOBILIENSUCHE FÜR DEN AUSLÄNDISCHEN INVESTOR OHNE AUFPREIS.

Überblick der Grunderwerbssteuersätze in ganz Spanien für das Jahr 2019 für den Kauf einer gebrauchten Immobilie in Spanien

 

Grunderwerbssteuersätze in ganz Spanien für das Jahr 2019

Comunidad Valenciana und Galizien: 10%;

Castilla-La Mancha: 9%;

Cantabria , Castilla y León und Murcia: 8%;

La Rioja: 7%;

Kanarische Inseln (Teneriffa, Gran Canaria, Fuerteventura): 6,5%;

Madrid: 6%;

Andalucía (Málaga) , Aragón und Asturias: zwischen 8% und 10%;

Baleares (Mallorca, Ibiza) und Extremadura: zwischen 8% und 11%;

Katalonien: zwischen 10% und 11%.


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Immobilienkauf Andalusien: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 5 abgegebenen Stimmen

Loading...


Schreiben Sie uns

C/Marqués de Urquijo 6

28008 Madrid

0034 - 912 940 008

 

Ronda San Pere 17, 4-3

08010 Barcelona

0034 - 934 864 695

 

Gran Via Puig de Castellet 1

07180 Santa Ponsa

Mallorca

 

Teneriffa / Gran Canaria / Tettnang / Berlin / Hannover / Weinheim