0034 - 934 864 695 // 0034 - 922 788 881 // Deutschland 07542 - 937 982 info@meinrechtinspanien.de

Rechtsanwälte . Steuerberater . BeHördengänge

Mein recht in spanien

 

Erbschaftsteuer Spanien – Sonderfälle

Erbschaft Schwiegereltern Spanien – Deutschland

Stand: 08.03.2019

Während die Vererbung an Kinder und Ehegatten normalerweise erbschaftsteuerlich gemäss den deutschen und spanischen Erbschaftsteuervorschriften unbedenklich ist, gibt es zahlreiche Sonderfälle.

 

Beispiel

Der Ehemann verstirbt und danach dessen Eltern, zuletzt der Vater. Die Ehefrau erbt das Vermögen der Schwiegereltern in Deutschland und da die Ehefrau auf Teneriffa, alternativ Mallorca lebt, ist in diesen Regionen neben der deutschen Erbschaftsteuer auch die lokale regionale Erbschaftsteuer auf Teneriffa (bzw Mallorca) gemäss den regionalen Steuersätzen zu bezahlen.

Spanische Erbschaftsteuer

Steuerschuldner ist der Erbe und es gilt das Recht der Erbschaftsteuer der Region.

Wenn aber ein Teil der Erbschaft aus Deutschland kommt, dann knüpft das deutsche Erbschaftsteuerrecht auch an den letzten Wohnsitz des verstorbenen Erblassers an.


Daraus folgt

Erbschaftsteuererklärung in Deutschland und dann Erbschaftsteuererklärung in Spanien unter Anrechnung der deutschen Erbschaftsteuer.

Nach dem Gerichtsurteil des obersten spanischen Zivilgerichts werden Schwiegereltern als „afines“ der Gruppe 3 zugeordnet, damit hat die Erbin nicht die hohen Steuervergünstigungen von 99,9% auf Teneriffa und 1% Erbschaftsteuer in Mallorca bis 700.000 Euro Wert, sondern die Erbin hat auf Teneriffa 9.300 Euro persönlichen Freibetrag und auf Mallorca nur 8.000 Euro.

Nach der aktuellen Rechtsprechung zum spanischen Erbrecht und zur Erbschaftsbesteuerung wird die Ehegattin nicht schlechter gestellt in der Erbschaftsteuer, wenn der Ehegatte vorverstirbt und sie schliesslich von dessen Eltern erbt.

Es gab bis zum Jahre 2016  die herrschende Meinung, dass der erbende Ehegatte nicht mehr verwandt sei, mit den Eltern des vorverstorbenen Ehegatten. Das oberste spanische Zivilgericht sah diese Ansicht, der Gleichstellung zwischen Tod und Auflösung der Ehe durch Scheidung nicht als rechtskonforme Rechtsauslegung.

 

Deutsche Erbschaftsteuer

In der deutschen Erbschaftsteuer hat die Erbin aufgrund der entfernten Verwandtschaft die Steuerklasse II und damit auch nur einen persönlichen Freibetrag von 20.000 Euro

Steuerklasse II: Deutsche Erbschaftsteuer

  • die Eltern und Voreltern, soweit sie nicht zur Steuerklasse I gehören,
  • die Geschwister,
  • die Abkömmlinge ersten Grades von Geschwistern,
  • die Stiefeltern,
  • die Schwiegerkinder,
  • die Schwiegereltern,
  • der geschiedene Ehegatte und der Lebenspartner einer aufgehobenen Lebenspartnerschaft.

Steuerklasse III:

  • alle übrigen Erwerber und die Zweckzuwendungen

 

Wert des stpfl. Erwerbs durch Erbschaft

Vomhundertsatz Steuerklasse I Steuerklasse II Steuerklasse III
75.000 7 15 30
300.000 11 20 30
600.000 15 25 30
6.000.000 19 30 30
13.000.000 23 35 50
26.000.000 27 40 50
Über 26.000.000 30 43 50

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Erbschaftsteuer Spanien Schwiegereltern: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen

Loading...


Schreiben Sie uns

C/Marqués de Urquijo 6

28008 Madrid

0034 - 912 940 008

 

Ronda San Pere 17, 4-3

08010 Barcelona

0034 - 934 864 695

 

Gran Via Puig de Castellet 1

07180 Santa Ponsa

Mallorca

 

Teneriffa / Gran Canaria / Tettnang / Berlin / Hannover / Weinheim